Solana Salzgrotte, Oberstaufen

Tagestour zur Solana Salzgrotte im Zentrum von Oberstaufen

In der Solana Salzgrotte kann man die Heilwirkung natürlicher Salze genießen.

Bis zu 20 Tonnen Salze werden in einer Grotte verbaut und sind eine Kombination aus Steinsalz aus dem Himalaja, Kristallsalz aus dem Toten Meer sowie einer Jod-Brom Thermalsole.

Die heilenden Mineralien und Spurenelemente werden durch die Erzeugung eines Mikroklimas über die Atemwege in den Körper geschleust. Das ausgewogene Raumklima simuliert also sozusagen einen Tag am Meer.

Die Salze, Mineralien und Spurenelemente sind wichtig für die Regulierung der Körperfunktionen.

Jod wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus, da es die Funktion der Schilddrüse steuert.
Eisen ist für den Transport des Sauerstoffs im Hämoglobulin der roten Blutkörperchen verantwortlich, Kupfer hat einen positiven Einfluss auf die Knochenbildung und Selen trägt sogar zur Verlangsamung des Hautalterungsprozesses bei.

Magnesium beeinflusst positiv die Herz- und Gefäßsysteme und wirkt so auch erfolgreich Stress entgegen. Kalium wirkt positiv auf die Herztätigkeit. Das Immunsystem wird durch die Aufnahme von Kalzium gestärkt.

Der Besuch einer Salzgrotte verschafft gute Linderung bei Erkrankungen der Haut und der Atemwege. Die salzhaltige Luft lindert Entzündungen und wirkt schleimlösend. Regelmäßige Anwendungen können das Immunsystem stärken und somit Allergien vorbeugen. Die Gesundheit wird also gefördert und bewahrt.

Natürlich wirkt auch die entspannte und beruhigende Umgebung einer Salzgrotte Stress entgegen und hilft so, psychosomatisch bedingte Beschwerden zu lindern. Dazu tragen auch die äußerst bequemen Liegestühle und die Entspannungsmusik bei.

Die Solana Salzgrotte ist täglich von 10-19 Uhr geöffnet. Der Eingang befindet sich am Franz-Mader-Weg. Parkplätze stehen zur Verfügung. Die Sitzungen beginnen jeweils zu vollen und halben Stunde und dauern 45 Minuten.